Etwas mit Leidenschaft tun, ist Tugend. Etwas aus Leidenschaft tun, ist Laster. (Augustinus)


Regiearbeiten

1979

- „Randbemerkungen" (Chanson-Lyrik-Jazz-Programm)

1981
- „WENDT gegen WENDT" - ein Albert-Wendt-Abend

1983
- „Begegnungen" - DDR-Dramatik-Projekt
- Christian Morgensterns „Galgenlieder"

1984
- „In der Mülltonne geblättert" - zeitpolitische Revue

1985
- „Die Chöre des Herzens qualmen wie Lunte" - Majakowski

1986
- „UNERSÄTTLICH - Gerede und Gesänge irdischer Art"
- „Morgenrot! KLABUND! Die Tage dämmern! - Das lyrische Panoptikum des Alfred Henschke
- Jura Soyfer „Weltuntergang"

1987
- Peter Turrini „Campiello"
- „RINGEL-JATZ" - Joachim Ringelnatz und Kneipenswing
- „Glasauge in Seife" - Nonsensgesänge & paranoide Szenen

1988
- „Plattform PHANTA 19000" - Chr. Morgenstern Teil 2

1989
- Alexej Arbusow „Grausame Spiele"
- „GANGART die neue - GREUELMÄRCHEN die alten" - Polittrilogie

1990
- „Beim Barte des Rotkäppchens" - Märchenadaptionen

1992
- Hans Leberecht „Der Einbruch o d e r die Tragödie vom Tod der liebeskranken Melisande"

1994
- „Der Blinddarm - ein Fluch" - Katastrophenstories von H.H.Schmitz

1998
- Dietmar Voigt „Die verdorbene Wut" - Mitmachmärchen

1999
- Robert Thayenthal „Anna und der König, der aus dem Märchen fiel"
- A. Alegria „Die Überquerung des Niagara"

2000
- Annelie Mäkelä „Flusspferde"
- Dietmar Voigt „Hans im Glück und Troll im Groll" - Märchen

2001
- „Foreveryoung" - Jugendtheater-Revue

2002
- „Till Oilenspiegel" (Jugendtheater)
- „Teuflisches Spiel" nach Grabbes „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung"  (Sommertheater)
- Geheimrat Goethes Gastmahl - szenisch-musikalische Lesung

2003
- Michael Ramlose „Unterste Schublade links"
- „Rattenfänger o d e r Mach weg das Nazi" nach „Die Welle" (Jugendtheater)
- Norbert Ebel „Ox & Esel"

2004
- „Locking for adventure" nach Goldonis „Der Impressario von Smyrna"  (Sommertheater)  *)
- „Spiel mir das Lied vom PENG!" - Westernparodie (Jugendtheater)

2005
- Marco Balliani „Kleine Engel" (Jugendtheater)
- „Draufgezahlt" nach Nicole Frasa (Jugendtheater)
- „Erektionen aus der Urne" - Qualvolles zur Wahl

2006
- „Licht für Kassandra" - (Vernissage)
- Aristophanes / Hacks „Die Vögel" (Sommertheater)  *)
- „Ritze-Rotze-Ringelratz" (Ringelnatz-Programm II)

2007
- „Der reinen Liebe Todestaumel" - Melodram nach Goethe und Iredynski
- „Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag" - Kinder-Sommer-Musical nach Astrid Lindgren       (POETENPACK Potsdam)
- Ko-Regie bei Robert-Blum-Revue (Freireligiöse Gemeinde Berlin)

2008
- „Solingen" von John von Düffel (kleine.welt.bühne.leipzig)

2009
- „Der Abendkranich" von Junji Kinoshita (PYGMALIONTHEATER Wien)
- Ko-Regie bei „Die Magd als Herrin" von Pergolesi (Barocktheater Leipzig)                                        

2011

- "21: Der letzte Auftritt" von Mark Daniel (kleine.welt.bühne.leipzig)                                                              - "Weihnachten in Gefahr" (Arbeitslosentheater KMA Leipzig)

2012                                                                                                                               

- "Der Letzte macht das Licht aus" - Krimikomödie (Arbeitslosentheater Leipzig)                                        - "Früher war mehr Lametta" - Weihnachtsshow Schmidt/Voigt

2013

- "Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise" - Hommage an Fritz Graßhoff

 

 
*) Gewinner des REGIEDUELLs der theaterbaustelle Leipzig 2004 und 2006

 





















.